Vorneweg und hinter der Kamera

Epische Aussicht.

Einige von euch fragen sich bestimmt: Wer macht unterwegs denn eigentlich die Fotos? Und woher wissen die vier, wo es lang geht?

Diejenigen von euch, die #fromcoast2coast von Anfang an verfolgen, kennen Javi und José bereits. Javi ist unser Fotograf, José ist unser Guide und sorgt dafür, dass wir sicher ankommen. Höchste Zeit, die beiden vorzustellen!

José

José begann vor 23 Jahren mit dem Enduro-Fahren. Auch, wenn’s schräg klingt: die Grundlage für dieses Hobby wurde bereits in Kindestagen gelegt, als er mit einer Vespa auf Enduro-Trails unterwegs war.

José kennt sich in der Gegend sehr gut aus und führt uns von Benicassim nach Bilbao
José in seiner Werkstatt mit seiner privaten Maschine.

Mittlerweile ist er 51 Jahre alt, die Leidenschaft zum Motorradfahren aber ist so frisch, wie am ersten Tag. Von Beruf ist er Fahrlehrer und Restaurateur, denn er restauriert alte Häuser und setzt sie wieder in stand. Gäbe es eine spanische McGyver-Serie, José wäre die perfekte Besetzung für diese Rolle.Er besitzt ein unglaubliches Improvisationstalent und war deshalb bei Problemen und Herausforderungen jeglicher Art eine wichtige Stütze.

Von November bis März ist er als KTM Adventure Guide im Gebiet rund um Benicassim als Guide tätig. Für José ist #fromcoast2coast die Traumtour schlechthin, weil sie in Bilbao bei seinen Lieblingstrails endet.

Javi

Javi Eccevaría Ruiz – Das ist das Genie hinter der Kamera.

Javi ist unser Fotograf und Produzent. Er war früher MX-Profi und saß bereits mit 14 Jahren auf einer Motocross-Maschine. Zu Javis Leidenschaft gehört alles, was zwei Räder hat: Enduros, Motocross, MTB, Rennrad, etc.

Dass Javi ein richtig harter Hund ist, war uns spätestens nach Tag 5 klar: Er stürzte hart, kugelte sich dabei die Schulter aus und verletzte sich an Hüfte und Ellbogen. Nachdem die Schulter wieder drinnen war, fuhr er weiter – fast so, als wäre nichts gewesen.

Mit seiner Produktionsfirma „The Who“ ist Javi auf unterschiedlichsten Events, für unterschiedlichste Rennteams und Firmen unterwegs. Bevor er selbstständig wurde, war er Assistent des weltbekannten Fotografen und Produzenten Sebas Romero.

Dieses Projekt ist (im positiven Sinn) eine Herausforderung für ihn. Einerseits ist die Tour sehr lang, was anstrengend und kräftezehrend ist. Andererseits reist er mit deutlich mehr Gepäck als die anderen Fahrer, was das Unterfangen für ihn noch schwieriger macht.

 

Wenn ihr mehr über Javi wissen wollt, dann folgt ihm auf Instagram @livelike_javi_thewho! Bilder von ihm findet ihr auch auf unserem Instagram Channel @magura_powersports!